USV Raabs - SC Gföhl

10.11.2019

Im letzten Meisterschaftsspiel 2019 setzten wir uns mit 3:2 gegen Gföhl durch.

In der Vorrunde kassierten die Raabser in Groß Gerungs am Ende noch den entscheidenden Gegentreffer zum 2:3 – nun schlug das Glück um, fixierte der USV knapp vor dem Ende den 3:2-Heimsieg gegen Gföhl. Raabs legte flott los, fand auch die ersten Chancen vor und ging in Minute 13 in Führung: Hölzl spielte Fischer per Traumpass frei und der ließ sich diese Chance nicht entgehen. Nach ca. 25 Minuten kamen dann auch die Gäste auf und sorgten ihrerseits für die ersten gefährlichen Aktionen. Vorerst ohne Erfolg. Der stellte sich in Minute 51 ein: Nach einem Freistoß war Patrick Weitl per Kopf zur Stelle.

Fischer mit dem Doppelpack

Lange ließ die Raabser Antwort aber nicht warten. Florian Kranzl setzte sich auf der linken Seite durch, seine Flanke verwertete Fischer ebenfalls per Kopf – 2:1 (55.). Das Spiel war nun ein offener Schlagabtausch. In Minute 85 behauptete sich Schrenk bei einem Gestocher, zog zum 2:2 ab. Wieder folgte die Antwort der Raabser prompt. Nach einem Corner konnte der Keeper Fischers Kopfball noch parieren, doch Martin Repa stand richtig und staubte zum 3:2-Siegestreffer ab (88.). 

"Wichtige drei Punkte für uns  - so bleiben wir an der Spitze dran", resümierte ein zufriedener Raabs-Sportleiter Richard Zarycka.

 

Quelle: meinfussball.at